Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt zum XPERIA X10 von Sony Ericsson.

Online-Report

06.07.10 - 12:00 Uhr

von:

Fotos mit dem neuen XPERIA X10 von Sony Ericsson.

Für jeden unserer Projektteilnehmer besteht auch die Möglichkeit, uns direkt Erfahrungsberichte zum XPERIA X10 von Sony Ericsson zuzusenden. Diese erscheinen dann hier unter der Rubrik Online-Reports. trnd-Partner andreboehm hat den Anfang gemacht und einen Bericht zum Thema Fotografieren mit dem X10 geschickt.

Fotos mit dem Sony Ericsson!

Am Samstag machte ich dann bei mir im Garten mal einige Fotos mit dem Xperia. Ungünstig fand ich von den Geräteeinstellungen her, dass das Kamera-Icon sich nicht auf der Startseite befand. Manchmal muss man ja schnell reagieren und dann ist es ungünstig, erst in den Anwendungen herumsuchen zu müssen. Also platzierte ich mir das Icon direkt mal auf den Startbildschirm. Im Kamera-Menü kann man im Motivbereich aus sehr vielen Szenen auswählen. Makroaufnahmen werden hier allerdings nicht angeboten. Ansonsten kann man aber nicht meckern.

Insgesamt 9 Szenen sind auswählbar. Für einige Sportaufnahmen mussten natürlich gleich mal meine beiden Labbies herhalten :) Die Bilder scheinen auf dem Display sehr scharf und mit kräftigen Farben, ohne das man diesbezüglich vorher irgendwas einstellen oder nachträglich ändern musste. Im Fokusmodus kann man aus 5 Einstellungen wählen.

Fotos mit dem Sony Ericsson!

Neben der Gesichterkennung finde ich hier dann auch eine Möglichkeit für Makroaufnahmen. Dann gibt es auch noch den Aufnahmemodus. Hier hat man 4 verschiedene Möglichkeiten, u. a. kann man hier auch Einstellungen in Sachen Lächelerkennung vornehmen. Alles in allem bietet mir die eingebaute Kamera mit ihren 8,1 Megapixeln unheimlich viele Einstellungsmöglichkeiten für tolle Fotos. Aber auch Laien wird es nicht zu schwer gemacht, da man eigentlich nur eine Szene auswählen muss und schon macht man tolle Fotos. Zusätzliche Einstellungen wie z. B. Weißabgleich, Blitzlicht, Verschlusston oder Geo-Tag kann man tätigen, wenn man einfach mal die linke der 3 unteren Tasten drückt (Menü-Taste). Hier findet man auch die Funktion „Blitzlicht“. Allerdings handelt es sich hier nur um eine leuchtende LED als Beleuchtungshilfe und keinen tatsächlichen LED Blitz. Ungelungen ist allerdings die ziemlich lange Verzögerung zwischen der Betätigung des Auslösers und der tatsächlichen Aufnahme. Schnappschüsse sind dadurch stellenweise eher schwierig zu machen.

trnd-Partner andreboehm

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 06.07.10 - 16:38 Uhr

    von: alexrossi

    Die Bilder sprechen deutlich für sich, das macht das XPERIA X10 noch schmackhafter. Klare, kräftige Farben werden im Tageslicht mindestens genauso kräftig wiedergegeben, wie es scheint.

    Die Aufnahmeverzögerung und vor allem das fehlende “echte” Blitzlicht machen erfahrungsgemäß eine Entscheidung für eine echte Digitalkamera klar – denn bei trüberen Lichtverhältnissen bilden diese Kameratypen immer eine Art Nebel ab, der das Bild unnatürlich und vor allem unscharf macht.

    Nach deinem Bericht würde ich mich auf der Suche nach einem starken, optisch hochklassigem Fotohandy wohl aufgrund der technischen Nachteile (fehlender “echter” Blitz, lange Aufnahmeverzögerung) gegen das XPERIA X10 entscheiden.

  • 06.07.10 - 18:17 Uhr

    von: sinisa

    die Qualität der Bilder wirkt auf mich jedenfalls gut.
    Ich werde den Block mal weiter verfolgen um mir mehr ” Wissen- und Efahrungsberichte” einzuholen.

  • 06.07.10 - 18:18 Uhr

    von: sinisa

    wie Peinlich ich habe Block mit ck anstatt g geschrieben- bitte übersehen :-)

  • 06.07.10 - 18:46 Uhr

    von: andreboehm

    Hallo und Danke für die Kommentare. Für Schnappschuesse ist die integrierte Cam gut geeignet und mit etwas Übung kriegt man sicher auch hoeherwertige Aufnahmen hin (siehe Fotogalerie, da hat jemand schon tolle Sachen bei Dunkelheit geknipst;-)) Ich übe natürlich auch noch weiter:-) Sportaufnahmen gehen auch super. Allerdings hab ich dann jedes mal das Handy weggerissen (30 kilo Labrador, der auf mich und das X10 losrast…) So hatte ich leider immer nur Teile vom Hund auf den Bildern;-)

  • 06.07.10 - 21:18 Uhr

    von: StephiH.

    Also die Bilder sehen super aus ( das liegt natürlich auch an den schönen Hunden). :-)
    Viel Spaß noch beim testen… =)
    Bin gespannt

  • 07.07.10 - 07:26 Uhr

    von: borsteltwo

    Also ich finde, das die Bilder eine gute Qualität aufweisen.
    Ich wünsche Euch auch noch weiterhin viel Spaß beim testen.

  • 07.07.10 - 13:34 Uhr

    von: Vipsu

    Hihi, wir haben auch einen “Oskar”, allerdings in schokobraun, 8 Jahre alt und 40kg schwer *räusper* (wir sind gerade auf Diät!). Sein Name ist Tassu und er lässt sich liebend gern knipsen.
    Unser Welpe Bella allerdings wollte mir das Xperia erst abluchsen und das Auslösegeräusch hat sie extrem wild gemacht. Bei jedem Knipser, bzw. Piepen vor dem Knipsen rannte sie wie eine Irre weg oder sprang an mir hoch.
    Für solche Situationen fände ich einen Sport-Modus gut, in dem entweder mehrere Bilder pro Sekunde gemacht oder einfach schärfere Bilder gemacht werden.
    Aber wenn man die Kleinen in einem ruhigen Moment erwischt, werden es tolle Bilder mit dem Xperia X10!!

  • 07.07.10 - 14:27 Uhr

    von: andreboehm

    @ Vipsu:

    stell dann hier mal bald Bilder (natürlich mit dem Xperia gemachte ;) ) zu Deinen Doggies rein, damit wir alle ma gucken können :)
    Oskar (4,5 Jahre) ist wirklich ein “Leichtgewicht” gegen deinen Tassu. Ich glaub, ich hab mit den 30 Kg sogar etwas übertrieben..Der kommt höchstens auf 27.. Ist aber auch wie ein Flummi; alles was er zu sich nimmt (und das ist nicht wenig; gerade jetzt wo er sich mitten in der Kirsch-, Himbeer und Johannisbeerernte befindet…….), setzt er sofort in Energie um… Ist also in unserem Fall nur ein Klischee, dass kastrierte Hunde immer fett werden.. Demnächst gibts dann noch Bilder von unserer 6jährigen schwarzen Lucy :)

  • 07.07.10 - 14:32 Uhr

    von: papierkorb

    Ein freund von mir hat das Telefon…im Dunkeln selbst mit Leuchte an finde ich versagt das Telefon. Verpixelt und sehr unscharf. sonst ist es ein sehr schönes telefon. Man muss sich damit erstmal auseinander setzten, weil es ja viel technik und schnick schnack enthält. Für leute die nicht so viel von Handys, Sms und co halten beinhaltet es meiner Meinung nach zu viele komplizierte Anwendungen und es ist alles viel zu verschachtelt. Man muss sich halt damit erstmal auseinandersetzen und einen draht für sowas haben

  • 07.07.10 - 16:56 Uhr

    von: Vipsu

    @andreboehm:

    Bella ist zweifach in der Galerie zu sehen und Tassu zusätzlich auf meinem Blog http://vipsupipsu.blog.de :-)

    Bin schon gespannt auf Lucy ;-)

  • 09.07.10 - 12:46 Uhr

    von: madoria

    Fotos sind super!!:) Aber ich denk, das liegt hauptsächlich daran, dass du die bei Tageslicht gemacht hast. Bin bisher recht enttäuscht von der abendlichen/nächtlichen Fotoqualität. Der Blitz kann mit dem einer Digicam einfach nicht mithalten. Megapixel sind eben doch nicht alles… Aber ich werd weiterhin mein Fotoglück versuchen! ;)

  • 09.07.10 - 14:39 Uhr

    von: liquoricekat

    Die Bilder sehen echt gut aus. Habe bisher auch immer sehr gute Erfahrungen mit Sony Ericsson Handykameras gemacht – zumindest im Hellen. Mich würde mal interessieren, wie die Bilder dann im Dunkeln aussehen, denn da haben Handykameras grundsätzlich eine massive Schwäche. Sollte der Trend wirklich dahingehen, dass das Handy All-In-One Gerät wird und “richtige” Digitalkameras ablösen sollte, dann müsste sich die Industrie zumindest in dem Punkt noch mächtig was ausdenken…

  • 09.07.10 - 17:51 Uhr

    von: Sony Ericsson XPERIA X10 | px-blog

    [...] findet ihr hier. Weitere werden auch von mir [...]

  • 21.07.10 - 18:39 Uhr

    von: panamera

    Zu …. andreboehm

    In sachen schnell reagieren…. Sony sollte vielleicht eine ähnliche Varaiante entwickeln wie Nokia (N86). Da muss man nur die Abdeckung runterklappen und schon öffnet sich das Kamerabild auf dem Bildschirm und dann kann man gleich Fotos machen….

    Habe das mal getestet. Also aus der Hose nehmen, Abdeckung runter und drücken…. nach 8 sekunden hat es geblitzt……(und bitte jetzt nicht zweideutig werden :-D )…. kann das eine/r toppen? ^^

  • 01.08.10 - 14:51 Uhr

    von: Luckydl

  • 11.08.10 - 16:09 Uhr

    von: habeebee

    Es ist immer klasse, wenn man auch unterwegs immer man ein Foto machen kann und wenn dann die Fotoqualität eines Handys gut ist, ist das viel wert!
    Schade ist die Aufnahmeverzögerung!